Fermentierter Kefirkäse

Aktualisiert: 12. Sept.

Das ist ein Produkt, das wir wirklich sehr genießen und nicht missen wollen, "Käse" aus unserem Milchkefir.

Wir sind nach ihm einfach süchtig. Er ist so leicht und cremig aber vor allem lebendig!

Es erinnert die Menschen an einen Frischkäse oder sogar Hüttenkäse. Aber es ist viel leichter und viel schonender für das Verdauungssystem als die beiden anderen. Und das liegt daran, dass die gesamte Laktose abgebaut und die Milch in eine andere Substanz umgewandelt wird. Jemand hat den Fermentationsprozess mit der Verdauung verglichen, aber in diesem Fall übernehmen die Bakterien die Verdauungsarbeit für uns, sodass unser eigener Verdauungstrakt viel weniger tun muss, um den Käse zu verarbeiten.


Aber es gibt noch mehr Gründe warum wir ihn herstellen. Er ist einfach sehr lecker. Zuerst machen wir den Milchkefir aus vollfettem (3,8 %) BIO-Milch und dann den Käse. Und das täglich aber nur wenige Gläser. So kann es passieren, dass wir an einem bestimmten Tag keinen mehr haben. Der beste Weg für dich wäre: ein oder zwei Gläser einfach zu reservieren dh. uns 1 oder 2 Tage vorher anzurufen Wir werden dafür sorgen, dass er dann für dich fertig ist.


Unser Milchkefir kommt dann in einen Käsebeutel und wird über die Nacht abgeseiht.

Und am nächsten Tag haben wir im Beutel die Milchfeststoffe.

Dazu fügen wir Himalaya-Salz und etwas Kefir (für eine cremigere Konsistenz) hinzu. Himalaya-Salz ist eines unserer Lieblingssalze und es ist das einzige Salz, das wir zum Kochen verwenden.

Nach dem Mischen ist unser Milchkefir-Käse bereit zum Abfüllen in die Gläser.

Der Käse gärt in diesen Gläsern im Kühlschrank weiter, daher empfehlen wir ihn innerhalb von wenigen Tagen aufzuessen. Er wird nicht schlecht, aber er wird etwas säuerlicher und hefiger im Geschmack. Manche Kunden mögen es so sogar noch lieber, als wenn er frisch ist. Ein weiteres Zeichen für eine weitere Gärung und seine Lebendigkeit ist, dass der Käse an Volumen zunimmt und versucht, aus dem Glas zu "entkommen". Das ist auch normal und wir empfehlen, den Druck aus dem Glas abzulassen, indem du es öffnest und den Käse mit einem Löffel umrührst. Dann beruhigt er sich.


Hier ist das Etikett:

Wir lieben diesen Käse und verwenden ihn wie einen normalen Frisch- oder Weißkäse.

Ich zeige dir jetzt, wie wir unseren Frischkäse noch ein wenig verfeinern...

Schnittlauch und Radieschen passen zum Frischkäse einfach ideal und sie dürfen nie fehlen...

jetzt wird alles schön gemsicht...

...und so sieht unser Lieblingsfrühstück aus!


Zum Frischkäse essen wir gerne Avocado, Tomaten, Sprossen, Rucola und das Sauerteig Brot!

Manchmal verwenden wir ihn als eine Füllung, wie in diesem Fall mit Kartoffeln und Käse gefüllten Piroggen (Maultaschen).



Zutaten: Milchkefir aus 3,8% Milch, Himalayasalz


.......................................................................


Für unser Milchkefir Set, klicke hier!




256 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen